Suche

Inhalt

Unsere Schulseelsorge

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, 

als Schulseelsorgerin der St. Ursula Schule möchte ich mich euch und Ihnen kurz vorstellen und einige Informationen über meine Tätigkeit und das Feld der Schulseelsorge geben.

Nach Abschluss der Schulpastoral-Fortbildung habe ich im August 2017 die Beauftragung zur Schulseelsorgerin übernommen. Ich unterrichte seit 2014 an der St. Ursula Schule und studiere derzeit berufsbegleitend schulpraktische Religionspädagogik.   

Ich sehe mein Aufgabenfeld, gemeinsam mit meinem Schulpastoralteam (Frau Lenz und Frau Schur), in der helfenden Begleitung und Beratung bei Glaubensfragen für Schüler, Kollegen und Eltern.

In unserer katholischen Schule wird schulpastorale Arbeit in vielen Bereichen sichtbar: seien es das Morgengebet, die regelmäßigen Jahrgangs- und Schulgottesdienste, die gemeinschaftsstiftenden Morgenkreise und Reflexionsrunden, der ganzheitliche Religionsunterricht oder die Möglichkeit zum Verweilen im Raum der Stille. All diese Elemente, einschließlich besonderer Projekte wie „Gedanken im Advent – Auf dem Weg zum Licht“ oder ein gestalteter Kreuzweg, sind Teile unserer lebendigen Schulkultur. Diese möchte ich durch geistliche Impulse aktiv mitgestalten. Es soll im fruchtbaren Austausch mit allen Personen geschehen, die am Schulleben beteiligt sind (Schüler, Lehrer, Erzieher und Eltern).

Hierbei freue ich mich über eure und Ihre Anregung und Unterstützung.

Herzlich,

Katharina Dehmel (katharina.dehmel@kssu.schulerzbistum.de)

Zum Seitenanfang springen