Suche

Inhalt

Spendenaktion „Blumen für Bücher“ bringt 2300 Euro für unsere neue Bibliothek


Pünktlich zum Frühlingsbeginn fand an St. Ursula Mitte März die Aktion „Blumen für Bücher“ des Fördervereins statt: Mehr als 4000 Tulpen wurden von rund 160 Eltern unserer Schule bestellt: Auf den Tischen in der Aula stapelten sich die Tulpen in Rosa, Lila, Rot und Weiß.


Die Sträuße bekamen die Kinder dann in ihren Klassen überreicht – und die Eltern, Großeltern oder Freunde von St. Ursula freuten sich später über einen bunten Frühlingsgruß! Auch die Schulleitung und Hausmeister Weist erhielten Blumensträuße. 

Die Tulpen hatte der Förderverein morgens mit Unterstützung von „Blumen Suhr“ im Großmarkt vor den Toren Berlins besorgt und in zwei Autos zur Schule transportiert.


Durch „Blumen für Bücher“ kam ein Erlös von 2300 Euro  zusammen. Mit dem Geld kann der Leseraum im Erdgeschoss verschönert und mit Büchern für alle Altersgruppen ausgestattet werden


Über die gelungene Aktion freute sich Miriam Gösmann vom Vorstand des Fördervereins: „Das ist ein Rekordergebnis der Tulpenaktion. Wir bedanken uns herzlich bei den Eltern für ihre großzügigen Spenden und wünschen allen einen guten Start in den Frühling!“

Zum Seitenanfang springen