Suche

Inhalt

Passend zum Frühlingsbeginn fand an St. Ursula im März die Aktion „Tulpen für Tafeln“ des Fördervereins statt: Mehr als 3200 Tulpen wurden von rund 130 Eltern unserer Schule bestellt. Die Aula leuchtete in der großen Pause in Rosa, Gelb, Rot und Weiß, denn dort hatte der Förderverein mit tatkräftiger Unterstützung von Hausmeister Weist die Tulpen vor der Auslieferung gestapelt.

                                        
 Stolz nahmen die Kinder die Blumen von Frau Haaß (links)            Die Elternratsvorsitzende Solveig Kurney (rechts)
 
und Miriam Gösmann (Förderverein) entgegen.                              und Frau Höfler-Scheibe überreichten den Schülern  
                                                                                                  die Tulpen. 
                                                                                                

                                                                                                          

Die Sträuße bekamen die Kinder dann in ihren Klassen überreicht -– da werden sich viele Eltern, Großeltern oder Freunde über einen bunten Frühlingsgruß gefreut haben! Auch Schulleiterin Frau Stepczynski und Schulsekretärin Frau Lohmüller wurden mit je einem Strauß Tulpen bedacht.

                                  
          Happy Birthday: Elternvertreterin Anne Harting (rechts) schenkte Frau Gemballa zum Geburtstag Blumen.

                                          
Die Blumen hatte zuvor eine Mutter im Blumengroßmarkt vor den Toren Berlins besorgt und nach St. Ursula transportiert.                                          

Durch „Tulpen für Tafeln“ kam eine Gesamtspende von mehr als 2500 Euro für den Förderverein von St. Ursula zusammen. Mit dem Geld sollen dringend benötigte moderne Whiteboards finanziert werden, die die herkömmlichen Schultafeln ersetzen. Über die gelungene Aktion freute sich Florian Busch-Janser, Vorsitzender des Fördervereins, ganz besonders: „Das ist ein tolles Ergebnis! Wir bedanken uns herzlich bei allen Eltern für die großzügigen Spenden und wünschen allen eine schöne Frühlingszeit!“


 Hausmeister Weist half, die 3200 Tulpen in der Aula zu stapeln. 

Zum Seitenanfang springen